Gestresste Eltern

Wir lieben es, alltägliche Gegenstände oder Situationen in Verkleidungen umzuwandeln und damit echte Unikate zu erschaffen. Was uns Menschen derzeit wohl am meisten beschäftigt sind die unzähligen Stunden Zuhause. Vor allem Familien kommen hierbei allmählich an ihre Grenzen.

Neben Home-Schooling, Homeoffice und Entertainment steht vor allem der Haushalt oft hinten an. Die Wäsche stapelt sich, der Geschirr-Berg wächst und gesaugt werden könnte auch mal wieder. Aber da sind ja noch die Kids, die nun im Hotel Mama jeden Morgen Frühstück, später ein Mittagessen und dann ein Abendessen serviert bekommen. Dazwischen versucht der Chef einen zu erreichen und der Mann wünscht sich mehr Ruhe beim Arbeiten, weil er sich konzentrieren muss.

Aber auch abseits der klassischen Rollenverteilung kommen viele an ihre Grenzen. Alleinerziehende Väter sind längst nicht nur Papa, sondern beste Freundin und Mama-Ersatz in einem. Die Geschwister unter sich haben die Nase voll voneinander und vermissen ihre Freunde und zu guter Letzt ist die Internetverbindung nicht so stabil, wie sie sein sollte. Der ganz normale Wahnsinn eben!

All diese Emotionen und Chaos-Momente packen wir in ein Karneval Kostüm und taufen es „Die Familie steht Kopf“. Der Mama stehen nach dem Toupieren die Haare zu Berge, während sie Flecken auf ihrem Shirt und den Staubsauger in der Hand hat. Nicht zu vergessen ist hierbei die Nerd-Brille, die von ihrer Arbeit im Büro zeugt. Alles in allem ist sie eine echte Allrounderin, die in Hausschuhen rockt. Sie hat die Familie im Griff und zaubert im Handumdrehen täglich frisches Essen auf den Tisch. Ein Kochlöffel ist hierbei ihr ständiger Begleiter. Aber auch Papa kann das! Mit Kind auf dem Arm, Laptop im Gepäck und Babybrei auf der Hose macht er mindestens einen genauso verwirrten Eindruck wie die Frau. Hinzu kommt, dass er Zuhause handwerkliche Arbeiten verrichten soll, was ihm Werkzeug als ständigen Begleiter verschafft. Jogginghose oder direkt der Blaumann? Das ist hier die Frage.

Wenn die Kids nicht gerade versuchen, im Unterricht am Ball zu bleiben, dann zocken sie, bis der Arzt kommt. Mit Kappe und Bauchtasche kommen sie lässig locker daher und geben ein cooles Bild ab. Das Handy ist neben der Konsole ihr Lieblingsaccessoires und auch an Filmen können sie sich nicht satt sehen. Ab und an schaffen sie es dann doch mal zum Kicken oder Spielen nach draußen und verkrümeln sich in ihr Kinderzimmer, um Musik zu hören. So eine Pandemie ist wahrlich eine langweilige Zeit. Im Haushalt helfen würden sie aber keinesfalls 😉

Der Alltag ist stressig und der Akku ist leer? Lass es alle mit einem bedruckten Shirt wissen, das einen leeren Akkustand zeigt. Weil Babys wohl die Einzigen sind, die genug Schlaf bekommen, können sie wiederum ein Shirt mit einem vollen grünen Akku als Karneval KVerkleidung tragen.

Echte Allrounder brauchen mehr als zwei Arme. Wie wäre es mit mehreren angenähten Armen, die jeweils einen Alltagsgegenstand in der Hand halten? Ob Mini-Stabsauger, Kamm oder Putzlappen – lasst Eurer Fantasie freien Lauf. Was muss heute noch erledigt werden? Papierkram, Einkauf oder Spielzeug aufräumen? Nutze so viele Arme, wie Du möchtest.

Als „Familie Chaos“ seid ihr auf der nächsten Mottoparty der Hingucker. Und das Beste: ihr müsst euch gar nicht allzu große Gedanken machen. Geht einfach so aus dem Haus, wie ihr Lust habt. Mit selbstgebastelten Sprüche-Schildern könnt ihr zudem eure Statements abgeben. Diese können von „I love Pizza“ bis „Game Over“ reichen und bringen sicher den ein oder anderen zum schmunzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.