Darf´s ein bisschen Meer sein?

Einmal im Leben eine Kreuzfahrt machen? Für viele bleibt das ein Traum, für einige aber erfüllt sich dieser Wunsch und wie könnte das besser sein, als mit der Idee, Arbeit und Reisen zu verbinden? Wie das geht? Ganz einfach, man muss nur ein bisschen mutig sein.

Auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es viele verschiedene Bereiche, in denen man tätig werden kann. Ob als Zimmermädchen, Reiseberater, Koch oder Entertainment Manager. Diese Branche bietet ein breit gefächertes Angebot an tollen Arbeitsplätzen an Orten, an denen andere Urlaub machen.

Und genau deshalb ist „die hohe See“ eine tolle Idee für eine Mottoparty im maritimen Stil. Geprägt von Seesternen, Muscheln. Fischen und Fischernetzen entfaltet die passende Deko schnell ihren ganz eigenen Charme. Mit Fingerfood und Häppchen, die sich an das Meer anlehnen errichtet ihr ein Buffet der Superlative.

Die Kids können beim Fische-Angeln im aufblasbaren Pool das Spiel ganz neu für sich entdecken, während die Erwachsenen sich die Galerie der Urlaubsbilder des Gastgebers anschaut und sich damit davon träumen. Passende Verkleidungen an diesem Abend sind neben dem Matrosen oder der Matrosin auch jegliche Tiere, die die Unterwasserwelt zu bieten hat. Neben Fischen, Haien und Quallen warten dort auch Oktopusse, Seesterne, Krabben und Unterwasserschildkröten darauf, entdeckt zu werden.

Hübsche Meerjungfrauen bewohnen die Unterwasserwelt und begrüßen ihre Gäste mit grazilen Bewegungen und einem wunderschön glänzenden Look inklusive Meerjungfrauenflosse. Arielle ist ihre Vorreiterin und so ist es ein Kinderspiel, sich in eine echte Meerjungfrau zu verwandeln. Das männliche Pendant dazu ist Neptun, der Meeresgott. Mit seinem langen weißen Bart, der Krone und dem Dreizack ist er der Herrscher über die Meere und behält stets die Kontrolle. Ein wirklich imposantes Karneval Kostüm!

Dem Sternzeichen Wassermann wird nachgesagt, es sei besonnen und ausgeglichen sowie humorvoll und vermittelnd. Im Kostüm als Wassermann bringst Du also die nötige Ruhe und Gelassenheit auf die nächste Party und präsentierst Dein Element mit vollem Stoltz. Der Wassermann trägt ein blaues Gewand, weißen Perücken Fasching und einen langen Bart. Das kühle Nass macht ihn glücklich und die Wellen sind sein Zuhause.

Im Fasching Shop warten viele weitere Ideen rund um das Thema Meer. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und so wundert es auch nicht, dass immer mehr Menschen ihre Sehnsucht nach dem Meer in einem entsprechenden Kostüm zum Ausdruck bringen. Ahoi

Bierprinz

Spaß bei Seite, einen Bierprinzen gibt es natürlich nicht wirklich, aber zu Karneval könnte sich durchaus einer sehen lassen.  Schließlich gehört das Bier zu den beliebtesten alkoholischen Getränken der Deutschen. Aber wie könnte so ein Bierprinz denn aussehen?

Denken wir da an die großen Karnevalsprinzen unserer Zeit, so sind wir uns einig, dass der Bierprinz mindestens genauso pompös und chic aussehen muss. Puffärmel mit Verzierungen sind bei dieser Karneval Kleidung auf jeden Fall Pflicht. Die Liebe liegt hier im Detail. Mit extravaganten Stickereien und auffälligen Nähten sind wir schon mal ganz vorne mit dabei. Der Umhang mit Stehkragen macht einen Bierprinzen erst zu dem, was er ist: eine Erscheinung. Unter der ¾-Hose trägt er eine Strumpfhose und dazu farblich zum Outfit passende Schuhe oder zumindest eine neutrale dunkle Farbe. Das absolute Muss ist allerdings die Kopfbedeckung, ohne die geht nichts. Gewählt werden kann zwischen einer Krone oder der typischen Prinzenmütze. Und da es sich um einen Bierprinzen handelt, sollte auch diese sich dem Look anpassen und vor allem farblich in den Rest des Kostüms integriert werden.

Und wisst ihr was? Das, was wir jetzt beschrieben haben, gibt es wirklich! Im Fasching Shop findet ihr neben dem Bierprinzen viele weitere Kostüme rund ums Thema Bier. Als Beispiel hätten wir da den Bieranzug. Ein chices Teil, das es in sich hat. Denn während die Hose im gelblichem Blubber-Bier-Look gestaltet ist, findet das Sakko an den Schulten sein optisches Ende im leckeren Bierschaum. Wie das eben bei einem guten frisch gezapften Bier so ist. Mit der passenden Krawatte kommt der Anzug sogar wirklich elegant daher und kann sich auf der nächsten Party definitiv sehen lassen.

Superman, Batman und Spiderman waren gestern. Vorhang auf für einen echten Superhelden, dessen Aufgabe es ist, für ordentlich Nachschub zu sorgen. Im Superman-Look mit „Bier“-Schriftzug und flatterndem Umhang ist er der „Man of the Night“. Ohne ihn könnten die Gäste verdursten und er nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Seine Superkräfte und sein gepolsterter Sixpack lassen ihn Unmögliches vollbringen. Er fliegt über die Dächer der Stadt mit einer Mission: Bier holen. Wenn auch Du Dich mal wie ein Superheld fühlen möchtest, ist das das perfekte Faschingskostüm für Dich.

Für die eher überhumorvoll Gestrickten unter euch haben wir auch eine lustige Idee im Gepäck: das Bierglas zum Anziehen. Dieser Einteiler verspricht eine schnelle Verkleidung und ein tolles Tragekomfort. Als laufendes Bierglas setzt Du ein Zeichen, denn jeder kann sehen, was Dein liebstes Getränk ist. Wasser, Malz, Hopfen und Hefe sind Deine Freunde, die sich übrigens tatsächlich so verkleiden könnten, denn dann seid ihr definitiv heiße Anwärter für das kreativste Gruppenkostüm des Abends oder vielleicht sogar der ganzen Session.

Knöpfezauber

Jeder kennt sie, die Box, in der man alles findet für jegliche klamottentechnische SOS-Fälle. Die Box mit Fäden, verschiedenen Nadeln und vor allem Knöpfen. Oma´s Knopfkiste gleicht einer Schatzkiste, die viel zu erzählen hat. Hier findest Du Knöpfe aus den letzten Jahrzehnten, die ansatzweise die Mode der vergangenen Tage präsentiert und heute wieder neuen Aufschwung erfährt. Vom einfachen einfarbigen Knopf über bunte Exemplare bis zu echter Knopf-Kunst findest Du hier alles, was ein Näher*innen-Herz begehrt.

Viele Alltagsgegenstände lassen sich super in eine Karneval Verkleidung verwandeln, das gilt auch für Knöpfe. Knöpfe spielen in vielen Bereichen eine wichtige Rolle und machen vor allem bei Berufskleidungen oft den kleinen, aber feinen Unterschied. Wir finden sie zum Beispiel an der Kleidung von Zimmermädchen, an der Kochjacke des Küchenchefs, an Uniformen und beim Pilotenkostüm sowie bei den lustigen bunten Clowns im Zirkus.

Ein Knopf-Kostüm hat diesen einen Fokus: den Knopf. Diesen kann man zum Beispiel wunderbar aus einem großen Stück Pappe herausschneiden und nach Belieben anmalen. Wichtig sind beim klassischen Knopf die vier Knopflöcher in der Mitte, durch die ihr ein etwas festeres Band fädeln könnt, um den Knopf an euch zu binden. Ähnlich einer Schürze tragt ihr ihn nun vor euch. Knöpfe eignen sich hervorragend als Gruppenkostüme. Ihr gehört zwar eindeutig zusammen, aber trotzdem kann jeder seinen individuellen Knopf kreieren.

Beliebte Accessoires sind Hosenträger, die mit Knöpfen beklebt werden und auch auf Schuhen finden die kleinen runden Gegenstände ihren Platz. Kopfbedeckungen mit Knopf-Kunst sind ebenfalls schnell und einfach umgesetzt. Beklebt hierzu einfach einen Haarreif, ein Haarband oder einen Hut mit vielen bunten, großen und kleinen Knöpfen. Ein ganzes Jackett mit Knöpfen zu bekleben verwertet auf jeden Fall eine ganze Knopf-Sammlung, ist andererseits aber super extravagant und kreativ und kann sich definitiv sehen lassen.

Knöpfe mit Knopflöchern gibt es in Deutschland seit dem 13. Jahrhundert. Meist bestehen sie aus Kunststoff oder Metall. Es gibt aber auch Knöpfe aus Holz, Glas oder Perlmutt. Oftmals werden sie nicht nur zur Verwendung, sondern auch nur zur Zierde angenäht. Bei der Herrenkleidung ist die Knopfleiste aus Sicht des Trägers rechts, bei den Frauen ist das umgekehrt. Dazu gibt es verschiedene Theorien. Eine davon besagt, dass das daran liegt, dass Frauen meist von ihrer „Zofe“ gekleidet wurden und die Anordnung der Knopfreihe daher einfacher für ihr Gegenüber zu verschließen war.

Es gibt verschiedene Knöpfe. Zu den Bekanntesten zähl der Ösenknopf, der auf der Rückseite etwas kuppelartig ist, der Nietenknopf, den man oft bei ganz normalen Jeanshosen findet und der klassische scheibenförmige Lochknopf. Der sogenannte „Knebel“ hat eine längliche Form. Wir finden ihn meist bei Winterjacken oder bei der Trachtenmode. Der Druckknopf ist ebenso vor allem bei Jacken beliebt. Die Knöpfe an der Kochjacke nennt man übrigens „Kugelknöpfe“.

 

Regenbogenfarben

Vor allem durch unzählige „Pride-Paraden“ (zu deutsch: Stolz) sehen wir immer häufiger Regenbogenfahnen, an Hotels, Wohnhäusern oder sogar öffentlichen Gebäuden und das ist gut so. Die Regenbogenfahne steht für Respekt, Solidarität und Frieden. Sie gilt als Zeichen für Toleranz gegenüber der Vielfalt von Lebensformen und hat sich vor allem als Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung durchgesetzt.

Generell bringt ein Regenbogen durch seine vielen bunten Farben gute Laune und lässt sich toll in ein Faschingskostüm verwandeln. Im Regenbogenkleid mit bunten Haaren oder im Hosen-Look mit Regenbogen-Hosenträgern und einem passenden Hut steht Deiner Verwandlung nichts mehr im Weg. Passende Accessoires wie Socken, Taschen oder Theaterschminke findest Du in jedem gut sortierten Fasching Shop.

Dieser Look ist extravagant, auffällig und mutig. Vor allem aber zählt hier die Gesichtsbemalung: Regenbogenfarben als Lidschatten oder einmal quer über das Gesicht zaubern Dir eine Art Festival-Look, der vor allem auf Fotos perfekt hervorsticht. Mit ein bisschen Glitzer-Sternenstaub wertest Du dieses Make-Up auf und versprühst zeitgleich ein bisschen Magie, die ein jeder Regenbogen so mit sich bringt. Kombiniert mit bunten Ohrringen und/oder Federn erstrahlt der Look in neuem Glanz. Bastel-Affine können sich einen Regenbogen als Kopfbedeckung zaubern. Der Regenbogen präsentiert sich vor allem mit integrierten Lichteffekten als echtes Highlight und wacht über Dich.

Wetter-Kostüme generell sind eine tolle Idee für Familien Verkleidungen. Egal ob als Sonne, Wolke, Regentropfen oder Schneekugel – hier findet jeder die Rolle, die am besten zu ihm/ihr passt. Und weil ein Regenbogen nur durch Sonne und Regen entsteht, haben wir hierzu eine weitere Idee: Als 3er Gruppe seid ihr unschlagbar? Dann nichts wie rein ins Vergnügen! Mit einer Sonne im Gepäck, einer dunklen Regenwolke und ein bisschen Wassertropfen entsteht Person Nummer 3: der Regenbogen. Nur zusammen könnt ihr bunte Wunder vollbringen und seid deshalb unzertrennbar. Diese Kostümidee eignet sich auch hervorragend für Eltern, die stolz sind, ein kleines (Regenbogen)wunder auf die Welt gebracht zu haben 🙂 Die Regenwolke lässt sich übrigens am einfachsten mit Hilfe von einen Schirm herstellen. Der Schirm wird mit grauer Watte beklebt. Lasst gerne rechts und links ein paar Wattestücke herunterhängen. „Wassertropfen“ könnend durch blaue Watte oder ausgeschnitten aus blauem Bastelpapier an einer Schnur herunterhängen. Wer möchte, kann zudem einen großen hellen Blitz oben mittig auf dem Schirm platzieren.

Auch wenn ein Einhorn alle möglichen Regenbogen-Farben in seiner Mähne trägt, lassen wir das nicht als Wetterkostüm durchgehen. Aber ein buntes Tütü aus Tüllstoff und passende bunte Arm-und Beinstulpen sind erlaubt. Auch eine Federboa kann eine tolle Ergänzung für diese Verkleidung sein. Im Kostümladen findet ihr außerdem bunte Regenbogenhosen und passende Stirnbänder. Einer kreativen Umsetzung eines Regenbogen-Looks steht also nichts mehr im Weg.

Tellerkunst auf dem Kopf

Jaja, mit Essen spielt man nicht, das wissen wir schon. Aber wir spielen ja nicht mit Essen, sondern lediglich mit tollen Ideen für ein Karneval Kostüm, was mit Essen in Verbindung steht. Denn auf so einem Teller auf dem Kopf kann man so einiges transportieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Schoko-Donut, der zusammen mit einem frisch gebrühten Kaffee noch besser schmeckt? Der Donut wird dabei aus Deinen dunklen Haaren kreiert. Binde Deine Haare hierzu zu einem Dutt ganz hoch zusammen und schneide ein Loch in einen Pappteller, das etwas kleiner ist als der Durchmesser von Deinem Dutt. Klebe nun zuerst einen leeren Pappbecher („Coffee to go“) rechts von dem Loch auf den Pappteller. Am besten klappt das mit Hilfe von Heißkleber. Stecke nun Deinen Dutt durch das Loch im Pappteller. Dadurch, dass das Loch etwas kleiner ist, sollte der Dutt den Teller bestmöglich festhalten und so einen sicheren Halt garantieren. Als Ergänzung zu diesem Kostüm findest Du im Fasching Shop oder auch im Spieleladen kleine Donuts, Kuchen oder sonstige Leckereien, die Du an Deinen Basisklamotten anbringen kannst, auch Servietten, Kuchengabeln und kleine Löffel sind als Accessoire erlaubt.

Wer seine Haare nicht für das Kostüm benutzen möchte, kann den Pappteller nach Lust und Laune auch mit anderen kunstvollen Leckereien wie Kuchenstücken, Macarons oder Keksen bekleben. Rechts und Links ein kleines Loch in den Teller stanzen, Gummischnur durchziehen und festbinden und schon kannst Du den Teller kinderleicht als Kopfbedeckung tragen. Die Gummischnur, die bis unter Dein Kinn reicht, garantiert hier besten Halt.

Die Blondinen der Schöpfung dürfen Ihre Haare gerne als Spaghetti benutzen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei dem Donut: die blonden Haare sollen auf dem Teller Platz nehmen. Mit ein bisschen rotem Haarspray und ein paar nachgestellten Hackbällchen aus Wolle erkennt man schnell das leckere Nudelgericht mit der Tomatensoße, das Du auf dem Teller, der sich auf Deinem Kopf befindet, genüsslich präsentierst. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und präsentiert euer Lieblingsessen auf eurem ganz persönlichen Teller. Wichtig ist nur, dass ihr euch damit wohl fühlt und einzelne Elemente aus dem Gericht sich auch in der restlichen Kleidung wiederfinden. Das kann als Statement-Shirt sein, als kleine Applikationen oder auch als bedruckte Socken beispielsweise. Der Fokus liegt bei diesen Verkleidungen zwar auf den Haaren und der Kopfbedeckung, aber der Look sollte bestenfalls komplett abgerundet werden.

Auf dem Kopf lassen sich neben Food-Designs auch viele andere Themen umsetzen. Urlaubsfeeling, Blumenbeete oder die Lieblingsmusik sind nur einige der Ideen für eine Mottoparty.

Herbstkostüme

Nicht nur Halloween wartet, um sich in tolle Verkleidungen zu werfen, auch Erntedankfeste oder eine herbstliche Mottoparty bieten Gelegenheiten, um in andere Rollen zu schlüpfen.

Aber was macht den Herbst eigentlich aus? Als aller erstes fallen uns wahrscheinlich die vielen bunten Blätter ein, die wir zu dieser Jahreszeit in der Natur vorfinden. Und damit wären wir auch schon bei einer Kostümidee. Deine Basisklamotten sind in Erdtönen gehalten, wähle am besten welche, die Du danach nicht mehr benötigst. Sammelt ganz viel Laub und bringt es willkürlich mit Heißkleber an den Klamotten an. Als Kopfbedeckung dient ein Haarreif oder ein Haarband, das ebenfalls mit Blättern oder auch Tannenzapfen aus dem Wald beklebt werden kann. Mit dieser Verkleidung zeigst Du, dass Du ein Herbst- und Naturfreund bist.

Die Vogelscheuche findet besonders im Herbst ihren Platz. Vogelscheuchen an sich sind menschenähnliche Figuren, die aus Holzstangen, Stroh und alter Kleidung gebaut werden und auf Feldern stehen, um Vögel, vor allem Krähen, fernzuhalten. Die Vögel glauben durch die Bewegungen auf Grund von Wind, dass dort Menschen stehen und bleiben dann fern. Das Karneval Kostüm als Vogelscheuche lässt sich für das nächste Herbstfest am besten mit einer Jeans, einer karierten Bluse und einem Strohhut umsetzen. Bestenfalls kann zudem ein bisschen Stroh an den Ärmeln, an den Hosenbeinen und am Oberteil an sich ergänzt werden.

Die Kürbissuppe gehört zu den Klassikern im Herbst. Aber auch andere Gerichte mit Kürbissen haben es mittlerweile auf den Speiseplan der Deutschen geschafft. Der mit Käse gefüllte Kürbis im Ofen ist mindestens genauso beliebt wie Kürbisspalten als Kartoffelersatz. Im Fasching Shop findet man jede Menge herbstliche Deko bis hin zu Halloween.

Der Herbst ist auch die Zeit der Erntedankfeste und ohne unsere Bäuerinnen und Bauern würden wir nicht so frische und leckere Dinge auf unseren Tellern vorfinden. Es ist also an der Zeit, „danke“ zu sagen. Am besten geht das mit Wertschätzung gegenüber dieser Berufe und somit mit einem Look als Bauer. Latzhose an, die Ärmel des Karohemdes hochkrempeln und los geht´s. Als Accessoires dient alles, was man so auf einem Bauernhof oder auf den Feldern findet: Obst und Gemüse, eine Mistgabel, Tiere (zum Beispiel plüschig oder aufblasbar), Schubkarren und so weiter.

Natürlich stehen im Herbst auch unzählige Halloween-Feiern an. Lasst euch im Kostümladen inspirieren und lasst uns gemeinsam diese besondere und bunte Jahreszeit feiern. Keine Zeit zum Trübsal blasen!

König von Chipshausen

Du liebst Chips über alles, kennst jede Sorte und bist damit ein echter Experte auf diesem Gebiet? Dann haben wir für Dich die ultimative Kostümidee, auf die sicher noch niemand gekommen ist. Als König von Chipshausen macht Dir so schnell niemand was vor. Du kennst Dich aus, weißt genau, was gute Chips ausmacht und Deine Blutgruppe heißt „Onion&Sour Cream“ oder „Ungarisch“.

Für dieses Karneval Kostüm ist der Umhang eines Königs Pflicht. Diesen gibt es im Fasching Shop in den unterschiedlichsten Farben. Der klassische Look wäre in rot mit weißem Kragen. Es gibt allerdings auch blaue oder grüne Varianten sowie bunte und verrückte Umsetzungen. Eine typische Majestät-Krone ist allerdings nicht drin, denn jetzt kommt der Clou: weil Du der König von Chipshausen bist, besteht Deine Kopfbedeckung aus Chips!

Besorge Dir hierzu ein Stirnband, das Du dann mit Hilfe von Heißkleber rundherum mit Chips bekleben kannst. Bestenfalls setzt Du die Chips so aneinander, dass sie quasi „Rücken an Rücken“ geklebt werden und sich damit jeweils nach innen beugen. Das gibt Deiner Krone eine noch schönere Optik. Aber nicht nur die Kopfbedeckung, auch sämtliche Accessoires können bei diesem Faschingskostüm mit Chips beklebt werden oder sich auf Chips beziehen.

Die Handtasche oder Dein Shirt beispielsweise kann mit bekannten Chips-Logos versehen werden. Am einfachsten ist es, diese aus bestehenden Chips-Packungen auszuschneiden. Alternativ findet man die Logos natürlich auch im Internet zum Ausdrucken.

Chips sind dünne, frittierte oder gebackene Kartoffelscheiben, die erst gewässert, dann getrocknet und letztlich in Pflanzenöl ausgebacken werden. Über ihren Ursprung gibt es viele verschiedene Versionen. Die am weitesten zurückreichende allerdings ist, dass die Chips-Herstellung bereits 1817 in einem englischen Kochbuch beschrieben worden sein soll. Die industrielle Herstellung begann allerdings erst in den 1920er Jahren, als in den USA die Kartoffelschälmaschine erfunden wurde. Rund zwanzig Jahre später entwickelte ein kleiner Familienbetrieb aus Dublin die ersten Chips mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und löste damit einen regelrechten Hype aus. Nach Deutschland fanden die Chips ihren Weg erst ab 1951, als der Maschinenbauingenieur Heinz Flessner aus Neuisenburg eine Lizenz für die Produktion bekam.

Chips sind noch bis heute ein beliebter Snack und vor allem bei Partys oder Filmabenden nicht weg zu denken. Obwohl es mittlerweile auch „gesunde“ Chips aus Gemüse gibt, sind diese doch nicht wirklich kalorienarmer oder gesundheitsförderlicher. Somit spielen sie in der gleichen Liga und sollten nur in Maßen verzehrt werden.

Für Verkleidungen sind Chipsdosen, Chips-Shirts oder eben Chips-Könige eine tolle Idee. Und mit der richtigen Chips-Königin an der Seite eignet sich diese Verkleidung auch super für Paarkostüme.

Wir sagen da nur: ran an die Chips und rein ins Kostüm!

Wäscheberg

Jeder kennt es: der Wäscheberg wird größer und größer und man findet einfach keine Zeit, sich darum zu kümmern. Das macht nichts, denn wir haben eine lustige Idee: macht doch aus der Not eine Tugend und aus dem Wäscheberg eine Karneval Verkleidung.
Nehmt einfach alte Geschirrtücher, alte Socken und Klamotten, die ihr nicht mehr braucht und näht diese leicht aneinander. Im besten Fall so, dass ihr daraus eine Art Schärpe herstellt, die sich schnell und einfach überwerfen lässt.
Ihr könnt auch eine alte Schürze nehmen und diese mit Waschmaschinen-Symbolen bestücken oder direkt aus einem alten Stück Stoff eine Waschmaschinentür basteln, also das typische Bullauge, kombiniert mit den Knöpfen für das Waschprogramm und die Temperatur.
Als Kopfbedeckung dient ein kleiner Wäschekorb. Füllt diesen mit Waschmittel, Seife und Schwamm in Miniaturformat. Diese Mini-Artikel erhaltet ihr als Zubehör von einem Kaufmannsladen oder im Fasching Shop. Befestigt werden können sie ganz einfach mit Heißkleber. Der Korb selbst kann beispielsweise an einem breiten Haarreif auf die gleiche Weise befestigt werden oder aber an einer Mütze, Kappe oder direkt auf wilder Mähne á la Perücken Fasching.

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein…sagt mein Mann“ ist ein bekanntes Lied von 1977 und wir sind sicher, dass ihr es eben gesungen und nicht gelesen habt 😉

Leider ist das mit dem Haushalt allerdings nicht der Fall, denn erstens ist er selten nur „bisschen“ und zweitens macht er sich auch leider nicht von alleine. Umso toller finden wir die Idee, den Haushalt einfach liegen zu lassen beziehungsweise ihn zweckzuentfremden. Wäsche wohin das Auge reicht! Vielleicht findet sich ja jemand auf der nächsten Mottoparty, der dir damit behilflich sein will?

Die Gurke- ein unterschätztes Gemüse!

Die Gurke erscheint uns oft als langweiliges Gemüse, das einfach nur aus Wasser besteht. Das stimmt nicht ganz. Tatsächlich besteht die Gurke zwar aus 95% Wasser, aber auch aus vielen Vitaminen, Eisen, Magnesium, Kalium und Zink.

Sie ist aber nicht nur zum Essen zu gebrauchen, sondern entpuppt sich bei näherer Betrachtung als echter Allrounder. Sie harmoniert mit Gin, hilft gegen Schmutz und Kalk im Bad und bietet in Kombination mit einer Katze sogar echtes Entertainment. Wieso? Wie viele Videos im Internet beweisen, erschrecken sich Katzen extrem, wenn man eine Gurke hinter sie legt. Weshalb das so ist, konnte bisher nicht sicher geklärt werden.

Jedenfalls ist die Gurke auch als nächstes Karneval Kostüm eine super Idee. Den grünen Overall gibt es mit oder ohne Aussparung für das Gesicht und als einfarbiges Teil oder mit aufgedrucktem fröhlichen Gurken-Gesicht. Diese Verkleidung ähnelt Zucchini- oder Erbsenkostümen, sodass ihr diese als Familien Verkleidungen als Gruppe präsentieren könnt.

Bauchladen war gestern! Das Gurken-Kostüm ist der neue Trend für Junggesellenabschiede. Männer in rosa Tütüs oder Frauen mit Schärpe sind langweilig. Los geht’s zur Gurkenparty! Mindestens genauso peinlich, aber einfach mal was Neues 😉 Deine Basis für dieses Kostüm sind eine grüne Strumpfhose und- je nach Wetter- ein grünes Langarmshirt. Wer ganz inkognito feiern möchte, bemalt zudem sein Gesicht mit grüner Theaterschminke und wird damit quasi unsichtbar. Als Gurke deluxe empfehlen wir Dir eine Gurken-Brosche, die glitzert und Deinen Look auf das nächste Level bringt. Als coole Gurke mit Sonnenbrille punktest Du vor allem durch Lässigkeit und Ruhe.

Klassischerweise unterscheidet man die Gurken in zwei Kategorien: Salatgurke und Einlegegurke, auch bekannt als Gewürzgurke. Bei Burgern scheiden sich die Geister: die einen lieben ihn mit Gurken, die anderen verteufeln sie und nehmen sie direkt runter. Gurkensalat wiederum ist auf jeder Grillparty ein Muss.

Im Übrigen gehört die Gurke zur Familie der Kürbisgewächse. Sie wurde 2019 und 2020 sogar zum Gemüse des Jahres ernannt.

 

Katzenlady.

Die verrückte Katzenfrau, wer kennt sie nicht: mitte 40, Single, lässt optisch zu wünschen übrig und schaut frustriert aus dem Fenster. So lautet zumindest das Klischee. Aber es geht auch cooler!

Im Karneval Kostüm als Catwoman trägst Du einen schwarzen hautengen Lack-und Leder-Look und zeigst damit ganz klar, wo es lang geht. Verrucht und sexy kommt dieses Kostüm daher und katapultiert Dich direkt in das Scheinwerferlicht der nächsten Party. Mit diesem Outfit sind Dir die Blicke sicher.

Katzenlady in verrückt geht natürlich auch. Hierzu sind Deine Basisklamotten ebenfalls schwarz. Geschmückt werden diese mit kleinen Katzen-Applikationen und Zubehör, mit Bügelbildern á la 90er und, wer es mag, mit kleinen Plüschkatzen, die in liebevoller Kleinstarbeit an das Kostüm genährt werden. Als Frisur dient wilder Perücken Fasching im Nina Hagen-Stil, das Make-Up besticht durch perfekt geschminkte Katzenaugen und passende Kontaktlinsen machen aus Dir erst eine richtige Katzendame.

Wusstet ihr eigentlich, dass Katzen nichts Süßes schmecken können? Ihre Zungen haben dafür keine Geschmacksrezeptoren. In Deutschland leben über elf Millionen Katzen. Sie gehören mit Abstand zu den beliebtesten Haustieren. Dabei gibt es Katzen, die nur in der Wohnung oder im Haus bleiben wollen und sollen und es gibt die typischen Katzen, die sich fast den ganzen Tag draußen aufhalten und maximal zum Fressen nach Hause kommen. Insgesamt gibt es über 70 verschiedene anerkannte Katzenrassen und sogar eigene Ausstellungen zu diesem Thema. Vielleicht fühlen wir uns den Tieren auch deshalb so verbunden, weil sie 70% ihres Lebens verschlafen 😉

Für das passende Katzenkostüm kommt es vor allem auf das Zubehör an. Flauschige Katzenohren als Haarreif verleihen dem Look seinen ganz besonderen Touch. Mit Arm-und Beinstulpen im Tiger-Stil verwandelst Du Dich im Handumdrehen in Dein Lieblingstier. Im Fasching Shop warten zudem passende Handtaschen, toller Schmuck und kleine Katzenfiguren, um den Auftritt abzurunden.

Eine Katzenmama muss nicht zwingend verrückt und frustriert sein, ganz im Gegenteil. Als Katzenlady bringst Du gute Laune in den Raum und zeigst allen, dass Du tierlieb bist. Katzenbesitzer werden oft verpönt, weil man sagt, dass Katzen ihre Besitzer regieren und nicht anders herum. Deshalb werden sie, vor allem von Hundebesitzern, geärgert. Ja, Katzen sind meist Einzelgänger, aber das heißt nicht, dass sie ihre Besitzer nicht lieben. Wenn sie beispielweise ganz langsam blinzeln, zeugt das von großer Liebe gegenüber der Person, die vor ihr steht.