Halloween wie zu Kindertagen

Halloween steht quasi vor der Tür. Nur noch wenige Wochen sind es bis zur schaurigsten Nacht des Jahres. Zeit also, sich intensiv auf dieses Ereignis vorzubereiten und Euch unter Freunden zu überlegen, wie ihr diese Mottoparty am besten umsetzen könnt.

Neben der ganzen klassischen Deko wie Spinnennetzen und Kürbissen sollten vor allem Details beachtet werden. Zum Beispiel sollte auch das Bad beziehungsweise der Toilettenraum dekoriert werden. Damit die Gäste es nicht nur in einem Raum mit Halloween zu tun haben, sollten sie sich auch auf der Toilette gruseln. Spinnen im Raum oder ein Skelett an der Seife sind kleine, aber feine Tricks, um das schaurig-schöne Feeling aufrecht zu erhalten. Auch eine blutverschmierte Kerze trägt hierzu bei. Die Liebe steckt im Detail, wenn Du ein guter Gastgeber sein möchtest.
Dekomaterial sowie Kostüme findest Du in jedem gut sortierten Fasching Shop. Dort wartet ebenfalls jede Menge schwarzer, grauer und orangener Tüllstoff auf Dich, um Deine Wohnung oder den Partyraum schnell, günstig und imposant dekorieren zu können. Spannendes Themen-Fingerfood und jede Menge flackernde Lichter sind die perfekte Ergänzung für einen echten Halloween-Abend.
Aber Moment mal! Fehlt da nicht was?
Oh ja, Du hast recht! Was wäre Halloween ohne ein echt gruseliges Outfit??
Schminke Dich mit weißer Theaterschminke ganz blass. Umrande mit rotem Lidschatten Deine Auge und verwende Kunstblut, um noch furchterregender auszusehen. Kontaktlinsen, die komplett weiß sind, lassen Dich sofort zum Zombie mutieren. In zerrissenen Jeans oder einem zerrissenen Kleid in Kombination mit einem blutigen Kuscheltier in der Hand, werden alle vor Dir weg rennen. Du siehst aus wie eine Figur, die direkt aus dem Horrorfilm entsprungen ist. Spiele Deine Rolle in Perfektion, indem Du Dich angepasst langsam und unvorhersehbar ruckartig bewegst. Doch, komm Deinen Gästen nur so nah vor das Gesicht, dass Du sie nicht berührst. Das schürt Ängste und lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.
Mache komische Geräusche oder lasse mysteriöse Musik im Hintergrund laufen. Wer erscheint da hinter der Nebelmaschine?!
Zieht als Horrorgruppe durch die Nachbarschaft und besorgt Euch mit einem „Süßes oder Saures“ wie in Kindertagen Euren Nachtisch. Habt Spaß, erschreckt die Leute und macht Klingelstreiche. Lasst das Erwachsenen-Leben für eine Nacht bei Seite und taucht ein in Eure ganz persönliche Gruselwelt.
Um noch imposanter und erschreckender auszusehen, empfehlen wir verrückten Perücken Fasching. Mit zerzausten oder verschnittenen Haaren werft ihr im Licht der Straßenlaterne einen schaurigen Schatten. Aber Achtung: nicht dass andere Zombies, Geister und Dämonen auf Euch aufmerksam werden!
Entscheidet Euch, um den Abend abzurunden, gemeinsam für einen Horrorfilm vor dem Schlafengehen. Ein bisschen Nervenkitzel muss sein, damit Eure Halloween-Party unvergesslich wird.

Startschuss für das neue Schul-und Kindergartenjahr!

In einigen Bundesländern hat die Schule bereits begonnen. In Baden-Württemberg steht der Schulstart am 14. September 2020 an. Für die Kids enden dann die schönen Sommerferien, in denen sie mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen konnten, abseits von strengen Alltagsregeln.

Für viele gestaltet es sich durchaus schwierig, in den Rhythmus der Schul-und Kindergartenzeit einzusteigen. Wie wäre es hier mit einer kleinen Motivation für die Kleinen?

Im Fasching Shop gibt es neben Kostümen auch jede Menge Spiel-und Geschenkideen. Von Malen nach Zahlen bis zu Kuscheltieren und Rennbahnen wird alles geboten, was das Kinderherz begehrt.

Nicht nur Erstklässler freuen sich über eine kleine Überraschung zum Schulstart, auch größere Kids haben sicher nichts gegen eine kleine Aufmerksamkeit. Für Kinder, die das erste Mal den Kindergarten besuchen ist es eine besonders aufregende Zeit. Das erste Mal alleine bleiben und neue Freunde kennenlernen und das alles ohne Mama und Papa. Das ist eine ganz schön große Umstellung. Ein Kuscheltier als Wegbegleiter hilft da sicherlich weiter und kann Ängste nehmen.

Sobald das Schul- oder Kindergartenjahr angelaufen ist, finden sich auch immer mehr neue Freunde. Zeit für eine echt coole Mottoparty! Denkt Euch ein Thema aus und dekoriert entsprechend Euer Zimmer. Wer möchte, kann zudem vorab Einladungskarten versenden. Wichtig bei einer solchen Party sind die Klamotten. Verkleidungen machen Spaß und zusammen in neue andere Rollen zu tauchen schweißt zusammen. Ob als „Bad Taste“-Party oder im Look der Unterwasserwelt, als Held Deines Videospiels oder als Prinzessin im Schloss – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Priorität hat die gemeinsame Zeit. Gerade bei neu zusammengewürfelten Leuten ist es wichtig, dass sie die Möglichkeit haben, auch außerhalb des Lernstresses oder des Kindergartens sich gegenseitig kennenzulernen. Gemeinsames spielen stärkt die wachsende Freundschaft, macht einen mutiger und teamfähig.

Freut Euch auf die neue Herausforderung, habt keine Angst und wachst täglich an Euren Aufgaben! Allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Kindergartenkids wünschen wir einen tollen Start ins neue Schul-und Kindergartenjahr 2020/2021!

Überraschung in der Geschenktasche

Der Karneval steht schon wieder viel zu plötzlich vor der Tür und eigentlich hast Du grade gar keine Kohle, um Dir ein passendes Karneval Kostüm zu kaufen? Keine Panik! Mit diesem schnell gebastelten Outfit kannst Du Dich sehen lassen.

Schaue bei Dir Zuhause, ob Du noch alte Geschenktaschen oder Geschenkpapier verfügbar hast. Hole alles zu Dir, was Du verpackungstechnisch finden kannst, auch Geschenkband und eine Schere sowie Klebefilm. Am besten wäre es, wenn Du eine Geschenktasche in XXL auftreiben kannst, sodass Du sie Dir überziehen kannst und Dein Oberkörper rein passt. Die gibt es kostengünstig überall in Läden zu kaufen, in denen es auch Geschenkpapier und Zubehör gibt.

Solltest Du keine Geschenktasche finden, reicht auch Geschenkpapier. In jedem Fall bist Du die Überraschung des Abends. In dieser Karneval Verkleidung wünscht sich jeder, dass Du sein Geschenk bist. Präpariere die XXL Geschenktasche so, dass der Boden raus geschnitten ist, damit Du rein schlüpfen kannst und dass rechts und links jeweils ein Loch es erlaubt, Deine Arme raus zu strecken.

So einfach kann`s gehen! Solltest Du keine Geschenktasche haben, reicht auch gewöhnliches Geschenkpapier. Befestige dies mit Klebeband oder Heißkleber an Deinen Klamotten, Accessoires oder an Deiner Tasche. Nicht zu vergessen ist generell die Deko im Haar: mit gekräuseltem Geschenkband rundest Du Deinen Look ab. Passendes buntes Make-Up macht Dich als Geschenktüte noch spannender und lenkt alle Blicke auf Dich.

Wer möchte, kann dieses Kostüm zu einem echten Flirthighlight werden lassen, in dem Du kleine verpackte Geschenkchen oder Schokolade unter die Leute bringst. Damit eignet sich dieses Faschingskostüm auch bestens für Junggesellenabschiede sowie für nahezu jede Mottoparty.

Weitere Bastel-und Geschenkideen stecken in den Tüten von namhaften Supermärkten. Nähst Du mehrere Taschen als Rock oder Kleid aneinander, so wirst Du im Handumdrehen zum echten Markenbotschafter. Plastiktüten begleiten unser Leben, auch wenn der Verbrauch in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist.

Wer schon mal im Dekoladen unterwegs ist, kann seiner Kreativität beim Basteln einer Schultüte freien Lauf lassen und hat damit direkt eine weitere Idee für ein Kostüm. Die Schultüte, oft auch „Zuckertüte“ genannt, besteht aus Pappe, die zu einer spitzen Tüte zusammengeklebt wird. Seit dem 19. Jahrhundert ist es in Deutschland Brauch, Schulanfängern eine solche Tüte als Start zu schenken. Meist ist sie gefüllt mit Süßigkeiten, Spielzeug sowie Geld.

Als Geschenk oder Schultüte bist Du ein gern gesehener Gast. Denn wer mag keine Überraschungen? Mit dieser Kostümidee wirst Du im wahrsten Sinne des Wortes zum Überraschungsgast und versprühst gute Laune. Schnell umgesetzt, kostengünstig und zudem echt originell – das sind die Argumente für diese kurzfristige Verkleidung. Damit steht der Party nichts mehr im Weg!

Coming Soon…Halloween

Der Sommer befindet sich in seinen letzten Zügen und in wenigen Wochen hält der Herbst Einzug. Die Blätter fallen, wir haben wieder Lust auf leckere Suppen und bleiben auch mal ein Wochenende faul auf der Couch liegen.

Je näher die stürmische Jahreszeit rückt, desto näher rückt auch Halloween. Ja, zwei Monate gehen durchaus schnell vorbei, wenn man sich nicht rechtzeitig um die Einladungen zur Mottoparty kümmert. Bastle doch mal wieder Einladungen per Hand, statt sie über Whatsapp oder Mail zu versenden. Im Fasching Shop gibt es neben Kostümen auch jede Menge kleine Accessoires wie Spinnen, Netze oder gruselige Augen, die Du hierfür verwenden kannst.

Steht die Gästeliste, geht es nun ans Eingemachte. Fingerfood im Voraus mal zu probieren, ehe man es den Gästen hinstellt, ist durchaus eine gute Idee und am Tag der Party ist man dann schon in Übung und es geht einem alles besser von der Hand.

Ein weiterer wichtiger Aspekt einer Halloweenparty ist die Dekoration. Schwarze und orangene Servietten, Glubschaugen und Spinnen überall sind die Klassiker. Rustik Stumpenkerzen zaubern zudem eine gruselige Atmosphäre. Hast Du den Schatten gesehen? Im Halbdunkeln erscheinen viele Gegenstände nicht real und verlocken uns zu Gänsehaut. Während im ganzen Raum die Spinnennetze von der Decke herabhängen, deutet auf dem Boden Blut auf eine grausame Tat hin. Was ist hier passiert?

Um den Gruselfaktor zu erhöhen, solltet ihr Euch unbedingt einen Horrorfilm anschauen. In der passenden Umgebung wird dieser noch realer und am Ende möchte niemand von Euch mehr alleine zur Toilette gehen. Mit düsterer Musik erweckt ihr um Punkt Mitternacht die Geister zum Leben und nehmt über ein Flaschenspiel Kontakt zu den Toten auf.

Vergesst hierbei nicht Euer eigenes Erscheinungsbild. Schaurig schöne Verkleidungen sind ein Muss, um eine authentische Party zu feiern. Egal ob Kunstblut, krasse Kontaktlinsen in Neon und Rot oder mörderische Accessoires – lass Deiner Fantasie freien Lauf. Erschreckt Nachbarn wie zu Kindertagen und fordert „Süßes oder Saures“, traut Euch gemeinsam auf den Friedhof oder gönnt Euch genüsslich ein leckeres Gehirn.  Es ist Halloween und da herrschen andere Gesetze. Sobald die Nacht anbricht, gibt es keine Zeugen mehr…

Sandmann, lieber Sandmann…

…und jeder hat mitgesungen! 😉 Die deutsche Kindersendung, die es schon seit 1959 gibt, ist wohl jedem ein Begriff. Noch heute läuft das Sandmännchen jeden Abend auf dem Kinderkanal, um die Kids ins Bettchen zu bekommen.

Das Sandmännchen trägt einen roten Umhang mit roten Knöpfen, eine rote Zipfelmütze und hat weiße Haare sowie einen weißen Spitzbart. Er ist freundlich und höflich und erzählt den Kleinen jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte. Bei sich trägt er zudem ein kleines Säckchen, in dem sich „Schlafsand“ befindet, der wird aber erst am Ende verteilt. Das Sandmännchen ist eine ultra coole Idee für ein Faschingskostüm und stammt eindeutig aus der Kategorie „Nostalgie“.

Der kleine Mann in Zwergengestalt hat nichts mit einem Nikolaus Kostüm zu tun, auch wenn er optisch daran erinnert. Das Sandmännchen ist ein kindgerechter Kurzfilm mit einer Länge von zehn Minuten. Die Titelmusik ist einprägsam und die Erscheinung des Sandmännchens sehr beliebt.

Denn der Gute-Nacht-Überbringer tauchte in den vielen Jahren mit über 300 verschiedenen Fortbewegungsmitteln auf. Vom normalen PKW bis hin zum LKW oder sogar einer Rakete war alles mit dabei. Die Kurzfilme sind ebenso sehr abwechslungsreich. Mal erinnern sie an ein Märchen, mal orientieren sie sich am Alltag oder sind futuristisch gestaltet.

2010 feierte das Sandmännchen seinen 50. Geburtstag. Hierzu erschien der Film „Das Sandmännchen- Abenteuer im Traumland“ in den Kinos.

Für den nächsten Karneval hat diese Karneval Verkleidung definitiv einen Vorteil: kauft man den Umhang eine Nummer größer, so kann darunter problemlos eine Jacke getragen werden. Den anklebbaren Bart sowie eine Zipfelmütze gibt es im Fasching Shop günstig zu erwerben. Das Sandmännchen trägt eine beige Hose und helle Schuhe. Seine etwas zotteligen weißen lange Haare sind neben dem Bart sein Markenzeichen.

Am Ende einer jeden Sendung wirft er den „Schlafsand“ in die Luft, Kinder reiben sich die Augen und er beschert ihnen damit eine ruhige und erholsame Nacht. Wir wünschen uns sehr, dass auch die Kinder und Enkelkinder, die uns eines Tages folgen werden, in den Genuss dieser wirklich einmaligen Kindersendung kommen. Sie ist Nostalgie pur und es ist hoffentlich kein Ende in Sicht!

Traumurlaub Schlaraffenland

Du hast schon immer davon geträumt, in einem Raum aufzuwachen, der voller Süßigkeiten ist? Vorhänge in Pastell, essbare Deko und ein Bett aus Schokolade…der Traum eines jeden Kindes kann jetzt wahr werden- mit Deiner ganz persönlichen Candy-Mottoparty, die so schnell keiner vergisst.
Eins steht fest: mehr ist mehr. Im Schlaraffenland wird an nichts gespart! Kreiere Deine eigene Traumwelt und lass Deine Gäste all ihre Alltagssorgen vergessen. Wie es sich für eine ordentliche Party gehört, darf vor allem eins nicht fehlen: die Dekoration. Pastellfarben dominieren hierbei. Ob pastellfarbene Vorhänge und Überwürfe, als Deko auf dem Tisch oder als Teppich, die leichten Farben bringen gute Laune und Leichtigkeit. Tüllstoff in den verschiedensten Farben findest Du in jedem gut sortierten Fasching Shop. Lege ihn im gesamten Raum aus. Auf Möbeln, auf dem Tisch oder auch auf dem Boden oder an der Wand, dieser Stoff macht sich überall gut.
Weil Du aber keine langweilige Party feierst, sondern ein Traum aus Candys wahr werden soll, benötigst Du noch jede Menge Lollies, Bonbons und Co. in XXL. Um einen leckeren Lollie zu basteln benötigst Du ein paar weiße oder schon farbige Pappteller. Bemale die Teller nun in Pastellfarben oder in knalligen bunten Farben. Sobald die Farbe getrocknet ist, wird mit weißer Farbe die für Lollies typische „Schnecke“ gezeichnet. Beginne in der Mitte des Tellerbodens (außen) einen kleinen Kreis zu zeichnen, der am Ende allerdings nicht schließt, sondern mit jedem Kreis größer wird, bis eine Spirale entsteht. Füge nun einen langen Holzstock zwischen die Teller, während Du sie am inneren Rand miteinander verklebst. Jetzt nur noch durchsichtige Folie um den „Lollie“ und fertig ist die leckere Süßigkeit, die sich sehen lassen kann.
Folie benötigst Du auch für Bonbons. Puste hierzu bunte Luftballons auf und packe sie in Folie ein. Die Enden rechts und links werden mit Paketband geschnürt. Fertig ist Deine Bonbon-Deko.
Weil eine Candyparty ohne Candys aber unspektakulär ist, brauchst Du noch jede Menge Süßigkeiten und Fingerfood. Entweder Du eröffnest direkt Deine ganz persönliche Candybar mit süßen Döschen, aus denen Deine Gäste sich ihre Lieblingsnaschereien herausnehmen können oder Du bereitest eine Art „Wundertüte“ für sie vor. Neben süßen Leckereien kannst Du hier auch kleines Spielzeug, Deko oder eine liebe Botschaft verstecken.
Aber was wäre eine Party ohne passende Verkleidungen? Dresscode: sweet! Jetzt ist es an der Zeit, all die süßen Klamotten von früher wieder aus dem Schrank zu kramen und Dich als Schulmädchen oder kleiner Junge zu fühlen. Pastell ist In, auffallende Farben und Muster ebenfalls. Wer möchte, kann sein Kostüm mit Liebe zum Detail aufwerten und daran kleine Süßigkeiten anbringen. Lasst Euch verzaubern von einer ganz besonders süßen Traumwelt, esst Süßigkeiten als gebe es kein Morgen und scheißt auf Kalorien. Einmal nochmal Kind sein- das ist mit dieser Partyidee möglich!
Das Wort „Schlaraffenland“ heißt übersetzt übrigens genau genommen „das Land der faulen Affen“. Es ist ein fiktiver Ort, bekannt aus viele Märchen. Alles,  was der Mensch sich erträumt, ist dort im Überfluss vorhanden. Die Häuser bestehen aus Kuchen und Genuss wird hier ganz groß geschrieben, harte Arbeit wird eher nicht so toll gefunden. Na daran könnten wir uns gewöhnen… 😉

Do it yourself Teebeutel Kostüm

Du bist auf einer Party eingeladen und weißt nicht, mit welchem Faschingskostüm Du auftrumpfen kannst? Kein Problem – wie Du weißt, sind wir Spezialisten in Last-Minute-Verkleidungsideen 😉

Unsere Kostüme kannst Du ganz einfach mit Dingen umsetzen, die jeder Zuhause hat.

Du brauchst: einen weißen Kopfkissenbezug, Papierschnipsel, eine weiße Kordel, Teebeutel und bestenfalls einen Drucker oder zumindest ein festeres DIN A4-Papier. Was das werden soll? Der coolste Do it yourself-Teebeutel, den man je gesehen hat! -Versprochen 😉

Halte den Kissenbezug mit der offenen Seite nach oben und fülle ihn zu einem Viertel mit Papierschnipseln in verschiedenen Größen und Ausführungen. Wenn Du willst, kannst Du zudem kleine Kügelchen aus Papier formen und diese ebenfalls hinein geben. Schneide an der geöffneten Seite unterhalb der Knopf-oder Reißverschlussleiste ein Loch hinein. Beachte dabei, dass das Loch sowohl auf der einen sowie auf der anderen Seite des Bezuges hereingeschnitten werden muss. Ziel ist es, dass Du am Ende Deinen Kopf durch beide Öffnungen stecken kannst und somit der Teebeutel „verschlossen“ wird, sodass Du ihn quasi „um den Hals“ beziehungsweise vor Dir trägst.

Um Dein Karneval Kostüm erkennbar zu machen, kommt nun das etwas festere DIN A4-Papier zum Einsatz. Entweder Du druckst Dir hierauf das Logo Deines Lieblingstee-Herstellers aus oder Du beschriftest das Papier kreativ zum Thema Tee. Wichtig ist, dass das Papier an einer Ecke gelocht und mit einer etwa ein Meter langen Kordel durchzogen wird. Das ist der Teefaden und Dein Etikett. Das Etikett muss logischerweise aus dem Beutel heraus hängen, wie es sich gehört, und die Kordel sollte im Inneren des Teebeutels sicher befestigt werden.

Hast Du noch Teebeutel Zuhause? – Das ist super! Die kannst Du als Dekoration für Deine Karneval Verkleidung nutzen. Ob ans Kostüm genäht, mit einem Ohrring-Haken als Schmuck benutzt oder um Deine Frisur zu pimpen. Lass Deiner Fantasie freien Lauf!

Obwohl Tee in Deutschland meist nur im Winter getrunken wird, gilt er in besonders heißen arabischen Ländern als echter Geheimtipp, um die Wärme an heißen Tagen im Körper besser regulieren zu können. Hierzulande versuchen es die Leute dann wohl doch eher mit Eistee und Co.

Der Teebeutel, wie wir ihn heute kennen, wurde von Adolf Rambold, einem Mitarbeiter der Firma Teekanne, erfunden. Er ließ die typischen Doppelkammerbeutel mit Heftklammerverschluss patentieren, die noch heute für die Firma bekannt sind. Das spezielle Filterpapier eines Teebeutels ist geschmacksneutral und lässt zeitgleich das volle Aroma aus dem Teebeutel. Während früher die Verarbeitung relativ mühevoll war, schafft eine heutige Verpackungsmaschine bis zu 400 Beutel pro Minute. Ob Dein Kostüm für die Kreativität prämiert wird?

Abwarten und Tee trinken…

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder können Leben retten. Das beweist ganz klar der Vergleich zwischen der Zeit vor und nach der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Während früher noch ca. 800 Menschen jährlich auf Grund eines Feuerausbruchs gestorben sind, ist es heute „nur“ noch die Hälfte.

Wusstest Du, dass es im Mittelalter Nachtwächter gab, die darauf geachtet haben, ob irgendwo ein Feuer ausbricht? Gewarnt haben sie entweder durch das Wecken der Menschen oder durch das plötzliche Läuten der Kirchenglocke.

Aus Schaumstoff kannst Du Dir das Karneval Kostüm als Rauchmelder ganz einfach selbst basteln. Wichtig ist hierbei, dass es aus mehreren runden Kreisen bestehen muss, die aufeinander geklebt die verschiedenen Ebenen eines Rauchmelders darstellen und ihn damit optisch authentischer machen.

Passend zum Rauchmelder bietet Dir Perücken Fasching die Möglichkeit, Deine Haare zu Berge stehen zu lassen. Mit Feuerflamme auf dem Kopf, die in unterschiedlichen Rot- und Orangetönen erstrahlt, wird Dein cooler Look abgerundet. Wer für die Kids von klassischer Verkleidung á la Feuerwehrmann abweichen möchte, greift zu diesem originellen Faschingskostüm.

Ergänzt werden kann es durch einen roten und einen grünen Leuchtbutton, der links und rechts neben der Mitte des Rauchmelders angebracht wird. Wer möchte, kann zudem eine Sirene bei sich tragen. Aber Achtung: nicht überall ist der Einsatz lärmerzeugender Accessoires erlaubt.

A propos… was machen eigentlich die Menschen, die gar keinen Lärm hören können, also gehörlos sind? Für diese Menschen gibt es statt Tonsignalen Lichtsignale. Alternativ kann eine Vibration im Kissen mit dem Rauchmelder gekoppelt werden, sodass auch Gehörlose nachts geweckt werden können, sollte es zu einer Rauchentwicklung kommen. Die meisten Opfer eines Feuers sterben übrigens nicht am Feuer direkt, sondern ersticken am Rauch.

Rauchmelder retten Leben. Werde auch Du zum Lebensretter in Deiner Karneval Verkleidung und zum Blickfang auf der nächsten Party. Mit Deinen Haaren in der Signalfarbe rot sowie dem Rauchmelder vor Deinem Körper sind Dir alle Blicke sicher und alle, die sich nach Sicherheit sehnen, werden an diesem Abend nicht von Deiner Seite weichen.

Bist Du Emo oder was?

Das Wort „Emo“ leitet sich vom englischen Wort „emotional“ (zu dt. emotional) ab und beschreibt eine Jugendkultur aus den 2000er Jahren. Irgendwas zwischen Gothic, Punk und Psycho, so wird die Szene oft beschrieben. Nicht selten haben die Menschen auf Grund deren Erscheinungsbild Vorurteile parat.

Emos tragen meist dunkle Klamotten, dunkle Haare und sind kräftig in dunklen Farben geschminkt. Durch ihr markantes Auftreten sind sie die perfekte Idee für ein Karneval Kostüm.

Ihre meist auffälligen Frisuren lassen sich mit Perücken Fasching perfekt umsetzen. Das starke Make-Up gehört ebenfalls zum Look dazu und ist für Emos unumgänglich. Sie lassen ihren Gefühlen freien Lauf, weshalb das Augen-Make-Up gerne auch verlaufen darf. Wer ein paar zerrissene Klamotten oder lange dunkle Mäntel Zuhause hat, findet jetzt Verwendung für sie.

Die Ursprünge dieser Bewegung liegen in den 90er Jahren in den USA. Als Mix aus Skater, Rockabilly und Punker stehen Emos oft in der Kritik, gar keine eigene Gattung zu sein.  Außerdem werden sie auf Grund ihres offenen Umgangs mit Gefühlen direkt mit Selbstverletzung und Suizid in Verbindung gebracht, was nicht immer der Fall sein muss. In einigen Ländern der Erde werden Emos sogar gejagt oder wurden in der Vergangenheit sogar für ihre Erscheinung getötet. Auch stimmt der allgemein verbreitete Glaube nicht, dass Emos den Satan anbeten.

In Deutschland wurde der Look wohl vor allem von Bill Kaulitz, dem Frontmann der Band Tokio Hotel, vorangetrieben. Viele Jugendliche eiferten ihm damals gerne nach.

Als dunkler Engel oder dunkle Macht wird ein bodenlanger Mantel schnell zum nächsten Faschingskostüm und ist zudem perfekt für Halloween geeignet.

Emos hingegen tragen einfach nur gerne dunkle Klamotten und hören oftmals Hardrock-Punk. Beim nächsten Karneval kannst Du allen beweisen, dass Emos auch nur Menschen sind, auch wenn sie auf den ersten Blick erschreckend aussehen.

Hey Du Mauerblümchen!

„Mauerblümchen“ möchte wohl keiner gerne genannt werden, steht es doch im umgangssprachlichen Gebrauch meist für ein Mädchen, welches unscheinbar und zurückgezogen lebt und so beim anderen Geschlecht kaum Chancen hat. Es gilt oftmals als verkrampft, steif und nicht sexy.

Durch die Zusammensetzung des Wortes ist es jedoch eine tolle Idee für Verkleidungen.

Während der Mann ein bedrucktes Shirt mit Mauermuster trägt, wirft sich die Frau in Schale und tritt als Blümchen in Erscheinung. In der Kategorie Paarkostüme ist hier wohl ein möglicher Gewinner für den Kostümwettbewerb gesetzt.

Alternativ bietet der Fasching Shop einige Möglichkeiten, um sich als echtes Mauerblümchen zu verkleiden. Dieses Kostüm gibt es dort als bedrucktes Kleid mit Mauersteinen und Blümchen sowie als entsprechenden Overall oder als bedruckte Latzhose.  Wichtig hierbei sind die Accessoires.

Blumen so weit das Auge reicht sind ein Muss. Ob als Blumendeko im Haar, als blumige Handtasche oder einfach kleine Blümchen als Anstecker, dieses Kostüm macht gute Laune.

Aber Achtung! Ein Mauerblümchen darf keinesfalls sexy sein, das ist die Schwierigkeit.

Um schüchterner und kindischer zu wirken, empfehlen wir als Frisur Zöpfchen rechts und links zu binden und diese mit süßen Schleifen zu versehen. Wer möchte, kann zu Perücken Fasching greifen und lange geflochtene Haare tragen.

Woher der Begriff Mauerblümchen kommt ist nicht genau überliefert. Allerdings saßen bereits im Mittelalter die Damen auf Mauervorsprüngen und warteten, bis sie zum Tanz aufgefordert werden. Wer am Ende noch immer auf der Mauer saß, bekam den Namen Mauerblümchen. Er beschreibt sexuell zu unscheinbare Mädchen, die erst als letztes zum Tanz gebeten wurden.

Das Mauerblümchen ist allerdings längst nicht nur ein Begriff, es ist tatsächlich auch eine Pflanze. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um „Zimbelkraut“, das in hellviolett und rundlicher Form an Mauern wächst.

Auf der nächsten Karnevalparty bringst Du im Mauerblümchen-Look sicher den ein oder anderen mit solch einer kreativen Kostümidee zum Staunen und animierst die Gäste, sich mehr Gedanken um ihre Verkleidung zu machen, statt „von der Stange“ zu kaufen. Die neidischen Blicke sind Dir sicher!