Heißes Spanien: der Flamenco!

Espana olé!

Sommer, Sonne, gute Laune, lange Strände, Sangria, Paella und Flamenco: für all das steht Spanien und für all das lieben wir dieses wundervolle Land!
Besonders dem Flamenco sollten wir mehr Aufmerksamkeit widmen, denn seit 2010 ist er sogar immaterielles Kulturerbe. Der Flamenco bezeichnet Lieder und Tänze aus Andalusien, ist aber neben der Musik vor allem für den Flamenco-Tanz berühmt. Für Faschingskostüme Damen bieten sich die vielen bunten Kleider mit ihren unzähligen Punkten und Rüschen an.
Der Flamenco hat sich über die Jahre und Jahrzehnte entwickelt, er besteht allerdings immer aus den drei Teilen „Gesang, Tanz, Gitarre“, die ihn ausmachen.
Es gibt sogar Flamenco-Wettbewerbe und einen Verein zur Förderung des Flamenco.
Die typische Kleidung der Tänzerinnen und Tänzer sind übrigens keine Verkleidungen im klassischen Sinne, sondern zählen ebenfalls zur Kultur.
Als Karneval Kostüm sind die Kleider häufig in weiß-rot gehalten und sind meist gepunktet. Ergänzt wird das Kostüm durch Haarblumen, große Ohrringe und Perlenketten. Für das Faschingskostüm Herren tragen die Männer meist schwarze Hosen, ein rotes Hemd und eine schwarze Weste darüber. Sie ergänzen ihre Verkleidung gerne durch Hüte und Lack-Schuhe.
Was natürlich auch auf keinen Fall fehlen darf, ist der Fächer! Den, sowie alle Accessoires und Flamenco-Kostüme findest Du in einem Fasching Shop. Die Auswahl ist riesig!
Der Flamenco steht dafür, den Moment zu feiern, für Emotion und Spontanität- was für eine schöne Kostümidee also! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.