Regenbogenfarben

Vor allem durch unzählige „Pride-Paraden“ (zu deutsch: Stolz) sehen wir immer häufiger Regenbogenfahnen, an Hotels, Wohnhäusern oder sogar öffentlichen Gebäuden und das ist gut so. Die Regenbogenfahne steht für Respekt, Solidarität und Frieden. Sie gilt als Zeichen für Toleranz gegenüber der Vielfalt von Lebensformen und hat sich vor allem als Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung durchgesetzt.

Generell bringt ein Regenbogen durch seine vielen bunten Farben gute Laune und lässt sich toll in ein Faschingskostüm verwandeln. Im Regenbogenkleid mit bunten Haaren oder im Hosen-Look mit Regenbogen-Hosenträgern und einem passenden Hut steht Deiner Verwandlung nichts mehr im Weg. Passende Accessoires wie Socken, Taschen oder Theaterschminke findest Du in jedem gut sortierten Fasching Shop.

Dieser Look ist extravagant, auffällig und mutig. Vor allem aber zählt hier die Gesichtsbemalung: Regenbogenfarben als Lidschatten oder einmal quer über das Gesicht zaubern Dir eine Art Festival-Look, der vor allem auf Fotos perfekt hervorsticht. Mit ein bisschen Glitzer-Sternenstaub wertest Du dieses Make-Up auf und versprühst zeitgleich ein bisschen Magie, die ein jeder Regenbogen so mit sich bringt. Kombiniert mit bunten Ohrringen und/oder Federn erstrahlt der Look in neuem Glanz. Bastel-Affine können sich einen Regenbogen als Kopfbedeckung zaubern. Der Regenbogen präsentiert sich vor allem mit integrierten Lichteffekten als echtes Highlight und wacht über Dich.

Wetter-Kostüme generell sind eine tolle Idee für Familien Verkleidungen. Egal ob als Sonne, Wolke, Regentropfen oder Schneekugel – hier findet jeder die Rolle, die am besten zu ihm/ihr passt. Und weil ein Regenbogen nur durch Sonne und Regen entsteht, haben wir hierzu eine weitere Idee: Als 3er Gruppe seid ihr unschlagbar? Dann nichts wie rein ins Vergnügen! Mit einer Sonne im Gepäck, einer dunklen Regenwolke und ein bisschen Wassertropfen entsteht Person Nummer 3: der Regenbogen. Nur zusammen könnt ihr bunte Wunder vollbringen und seid deshalb unzertrennbar. Diese Kostümidee eignet sich auch hervorragend für Eltern, die stolz sind, ein kleines (Regenbogen)wunder auf die Welt gebracht zu haben 🙂 Die Regenwolke lässt sich übrigens am einfachsten mit Hilfe von einen Schirm herstellen. Der Schirm wird mit grauer Watte beklebt. Lasst gerne rechts und links ein paar Wattestücke herunterhängen. „Wassertropfen“ könnend durch blaue Watte oder ausgeschnitten aus blauem Bastelpapier an einer Schnur herunterhängen. Wer möchte, kann zudem einen großen hellen Blitz oben mittig auf dem Schirm platzieren.

Auch wenn ein Einhorn alle möglichen Regenbogen-Farben in seiner Mähne trägt, lassen wir das nicht als Wetterkostüm durchgehen. Aber ein buntes Tütü aus Tüllstoff und passende bunte Arm-und Beinstulpen sind erlaubt. Auch eine Federboa kann eine tolle Ergänzung für diese Verkleidung sein. Im Kostümladen findet ihr außerdem bunte Regenbogenhosen und passende Stirnbänder. Einer kreativen Umsetzung eines Regenbogen-Looks steht also nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.