Leckerer Hefeschneemann

Die Tage werden kürzer und Zuhause wird es allmählich immer kuscheliger.

Während schon die ersten Männer im Weihnachtsmann Kostüm durch die Straßen der Städte ziehen, machen wir es und Zuhause bei einem leckeren Tee oder Schoki gemütlich.

Für Kekse ist es irgendwie noch zu früh und auch den Einzelhandel will man noch nicht recht mit einem Lebkuchen-Kauf beglücken. Nicht, dass die Weihnachtssachen im nächsten Jahr noch früher in den Regalen stehen als ohnehin.

Anstatt Euch also selbst in weihnachtliche Verkleidungen zu werfen, haben wir für Euch ein Gebäck, das ihr verkleiden könnt: den knuddelingen Schneemann aus Hefeteig.

Du brauchst:

500g Mehl Typ 550

60g Zucker

1 Päckchen Trockenhefe

¼ TL Salz

1 TL Orangenschale

60g Margarine

1 Ei

300ml Milch

1 Päckchen Vanillezucker

6 Tropfen Bittermandelöl

Rosinen, Haselnüsse, Marzipanmöhren und Puderzucker für die Deko.

 

So geht`s:

Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Orangenschale mischen. Butter, Ei, Milch und Bittermandelöl hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Abgedeckt eine Stunde aufgehen lassen.

Hefeteig halbieren und pro Schneemann dritteln (es werden zwei!). Kopf mit Hut formen, Kugeln für Bauch und Unterleib kneten. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, 20 Minuten ruhen lassen, dann mit Kaffeesahne bestreichen.

Rosinen als Augen und Haselnüsse als Knöpfe einsetzen. Mohrrüben-Nase nicht vergessen!

Bei 175 Grad Umluft für 25 Minuten backen, nach Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Wenn Du das Ganze auch noch im Engel Kostüm backst, freut sich Deine bessere Hälfte sicher noch mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.