Das Must-Have: Kostümzubehör

Anlehnend an unsere vorangegangene Debatte über ein selbstgemachtes oder gekauftes Karneval Kostüm, widmen wir uns heute dem Must-Have schlechthin: Kostümzubehör.

Was wären schließlich Piloten Kostüme ohne die passende Mütze und coole Brille?

Oder was wäre ein Cheerleader Kostüm ohne Pom Poms?

Kostümzubehör ist Pflicht, wenn man ein vollständiges Faschingskostüm tragen will.

Nur so halb gewollt kommt für uns nicht in die Tüte!

Ein Indianer braucht seine Federn, eine Fee ihren Zauberstab und eine Hexe einen chicen Hexenbesen. Dazu gehört im Übrigen auch passende Gesichtsbemalung, denn auch Theaterschminke zu benutzen will gelernt sein – Übung macht bekanntlich den Meister…

Gerade bei Tier-Verkleidungen ist die Bemalung elementar wichtig, um das Faschingskostüm abzurunden und manchmal auch, um erkennbar zu machen, um welches Tier es sich handelt.

Perücken Fasching bietet als Zubehör die einfachste Variante, sich erkennbar zu machen und sich zum Beispiel unverwechselbar als Promi zu verkleiden. Bei blonden wunderschönen Locken denken wir direkt an Marylin, bei langer schwarz toupierter Mähne an Amy Winehouse.

Egal für welche Verkleidung ihr Euch entscheidet – denkt immer an passendes Zubehör.

Denn nur dann entsteht ein wunderschönes Gesamtkonzept…

Debatte: Ein Kostüm selber basteln oder fertig kaufen?

  

Wir kennen alle die Klassiker der Faschingskostüme: Polizist, Biene Maja oder Indianer…

Und wir kennen es auch, dass uns ein paar Meter entfernt eine Person mit dem exakt gleichen Kostüm begegnet, dass das nicht unbemerkt bleibt und man automatisch vergleicht: Wem steht`s besser?

Also stellt sich uns die Frage, ob es denn besser ist, sein eigenes Faschingskostüm zu kreieren?

Selbstgemachte Verkleidungen sind etwas ganz besonderes und wenn man sich Mühe gibt, ein echtes Unikat. Natürlich kostet es eine Menge Zeit und auch das Zubehör zusammen zu bekommen ist nicht ganz günstig. Allerdings verbringt man zum Beispiel Zeit mit der besten Freundin oder trifft sich als Gruppe mit lieben Menschen, die man andernfalls viel zu selten zu Gesicht bekommt.

Paarkostüme und Gruppenverkleidungen sind grandios. Aus vielen verschiedenen kreativen Köpfen entsteht meist ein wahnsinnig gutes Gesamtkonzept.

Das Beste allerdings ist, zum ersten Mal das eigene Karneval Kostüm fertig in den Händen zu halten und anziehen zu können. Du trägst das Kostüm mit vollem Stolz, denn nur Du weißt, wie viel Liebe und Details Du hineingesteckt hast.

Wer sich durch Zubehör inspirieren lassen will oder wem es zu viel Aufwand ist, ein eigenes Kostüm zu basteln, dem sei das Stöbern in einem Fasching Shop empfohlen 😉

Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse…

…denn nun geht sie los, unsere Polonäse…

Der Countdown läuft, der Karneval steht in den Startlöchern.

Das Weihnachtsmann Kostüm ist in den Keller verbannt, die Karneval Kleidung darf ausgepackt werden. Schluss mit Plätzchen, her mit dem Fastnachtsgebäck.

Wer nicht das Kostüm aus dem letzten Jahr erneut tragen möchte, sollte sich jetzt in einem Fasching Shop inspirieren lassen und bestellen, sodass die Verkleidungen noch rechtzeitig eintreffen.

Egal ob Mann, Frau oder Kind, jung oder alt, ein Fasching Kostüm geht immer und ist Pflicht.

Gemeinsam alle Sorgen für einen kurzen Moment vergessen und sich dem lustigen bunten Treiben hingeben steht hoch im Kurs. Nicht nur Karnevalssitzungen in den größten Hallen, auch Fastnachtszüge in den Straßen der Städte locken unzählige Besucher an.

Während im Rheinland die sogenannten „Kamelle“ gefangen werden und Tanzmariechen durch die Lüfte fliegen, trifft man im Süden Deutschlands häufig auf vollmaskierte Zünfte und Gruppierungen.

Mal erkennen wir freundliche Larven (=Masken), manchmal schauen sie düster daher.

Aber eins verbindet alle Regionen: der Spaß an Tradition und Brauchtum sowie die vielen kreativen Faschingskostüme. Wir können es kaum noch erwarten, nur noch ein paar Mal schlafen, dann geht es los in die „heißesten“ Wochen des Jahres 🙂